Div-tradBF

DivTrad_BF

Studientag 5. Oktober 2023

Präsentation

Bühnenkunst und kreative Forschung

Unser deutsch-französisches Forschungsprogramm hat zur Produktion und Verbreitung von zwei Inszenierungen beigetragen, die die sogenannten “traditionellen” Religionen und ihre Wiederaneignung im aktuellen Kontext von Burkina Faso zum Thema haben: eine Straßentheateraufführung “Les traditions du futur”, geschrieben und inszeniert von Nongodo Ouédraogo und Weninmi Hyacinthe Kabré, und eine erzählende Performance über die Buguba der Region Yatenga, die von dem Geschichtenerzähler KPG kreiert und aufgeführt wurde.

Das deutsch-französische Forschungsprogramm “Religiöse Vielfalt und Traditionen in Burkina Faso: historische und aktuelle Herausforderungen” (DivTrad_BF) hat zur Produktion und Verbreitung von zwei Inszenierungen beigetragen, die die sogenannten “traditionellen” Religionen im aktuellen Kontext von Burkina Faso zum Thema machen: Eine Straßentheateraufführung “Les traditions du futur”, geschrieben und inszeniert von Nongodo Ouédraogo und Weninmi Hyacinthe Kabré, und eine erzählende Performance über die Buguba der Region Yatenga, die von dem Geschichtenerzähler KPG kreiert und aufgeführt wurde. Diese Aufführungen sind aus der Zusammenarbeit von Wissenschaftlerinnen und Künstlern hervorgegangen. Sie wurden im Laufe des Programms entwickelt und angepasst. Durch gegenseitige Interessen angeregt, tauschten sich Theaterkünstler, Geschichtenerzähler und Forschende über ihre Erfahrungen während der Feldforschungsphasen, über die Art und Weise der Problematisierung und Theoretisierung gesellschaftlicher Fragen, sowie über Methoden der Datenerhebung aus.Ausgehend von der Feststellung, dass solche Vorgehensweisen von heuristischem Interesse sind, soll dieser Studientag die begonnenen Überlegungen zu diesen Prozessen vertiefen, indem er Forscherinnen und Forscher zusammenbringt, die sich für gemeinsame Forschung und Kunstschaffung in Verbindung mit den szenischen Künsten (Theater, Tanz, Märchen, Musik, Slam, Gesang…) engagieren.

05. Oktober 2023

         Campus Condorcet, Kolloquienzentrum, Raum 50